Stephan Ronner

Stephan Ronner

aufgewachsen in Zürich im Spannungsfeld von Orgel, Saxophon und Klavier, von Sakralmusik, Jazz und Neuer Musik, von Architektur, Theater und bildender Kunst, von engagierter Musik, Improvisation und Avantgarde. Seit 1977 Musik für Lyrikprogramme und Theater. Studium der Musik in Zürich und der Pädagogik in Stuttgart. Seit 1981 Schulmusiker in Marburg/Lahn, seit 1992 Dozent für pädagogische Grundlagen anhand von Musik sowie Musikerziehung. Kontinuierliche Weiterentwicklung der Waldorfpädagogik, inhaltliche Vertiefung jenseits von Anpassung an konventionelle Standards und Mainstream-Uniformität. Diverse Veröffentlichungen zur Musikpädagogik sowie mehrere Sammlungen mit eigenem pädagogischem Liedgut als „Wechselgesänge“ zwischen Entwicklungsfälligkeiten und umfassender Ausdrucksfähigkeit.

Titel:
- Aus den Niemandsbuchten 1
-
Aus den Niemandsbuchten 2
- Der Wind streicht übers weite Land  (Kinderlieder)   
- Musikpädagogisches Skizzenbuch
- Vom Himmel bis zur Erde (Kinderlieder)
- Wechselgesänge I
- Wechselgesänge II
- Wechselgesänge III
- Wechselgesänge IV