Wolfgang Wünsch

Wolfgang Wünsch

(*1926 in Halle/Saale, 2020 in Bremen)
1950 nach Rückkehr aus der Gefangenschaft Studium der Kirchenmusik in Berlin. Ab 1957 naturwissenschaftliches Studium in Freiburg. 1963 Lehrer an der Freien Waldorfschule Stuttgart, Uhlandshöhe. Ab 1964 Lehrer an der FWS Marburg. 1971 Mitbegründer der FWS Bonn, dort Lehrer für Musik und Naturwissenschaften. Seit 1978 neben der Lehrertätigkeit Dozent an der Alanus-Kunsthochschule für Kontrapunkt und Musikgeschichte. Seit 1988 Dozent für Waldorfpädagogik in Witten-Annen. Seminartätigkeit in Deutschland sowie in Nord- und Osteuropa. Veröffentlichungen in anderen Verlagen: Menschenbildung durch Musik – Der Musikunterricht an der Waldorfschule. Verlag Freies Geistesleben 1995; Musikalische Improvisation, edition waldorf 2012. Beiträge zur Musikpädagogik in Fachzeitschriften. Zahlreiche Buch- und Notenveröffentlichungen.

 

 

Titel:

- Frühlingsspiel
- Es ist an der Zeit
-
Het is hoog tijd
- Verstehen wir die Botschaft der Kinder?
- Zusammenklang 1: Kinderlieder
- Zusammenklang 2: Liedsätze und kleine Chorstücke für gleiche Stimmen
- Zusammenklang 3: Liedsätze und Chorstücke für gemischte Stimmen
- Kinderopern
- Oh, ihr Unglücklichen (Kantate)