Brass, Reinhild: Hörwege entdecken


Brass, Reinhild: Hörwege entdecken

28,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Musikunterricht als Audiopädie

Reinhild Brass hat an der von ihr mitbegründeten Widar Schule Wattenscheid ein unkonventionelles Konzept für den Musikunterricht in den Klassen 1 bis 8 entwickelt, in dessen Mittelpunkt Bewegung, Improvisation und vielerlei neu entwickelte Instrumente stehen. Die Hörwege, die dabei entdeckt und beschritten worden sind, klingen hier erstmalig in einer umfassenden Beschreibung auf: Durch acht Klassenstufen hindurch wird ein an den Kindern orientierter Kanon von Übungen entfaltet und in vertiefenden Betrachtungen reflektiert.
Dieses Buch möchte Mut machen, das Hören ernst zu nehmen.
 
Zur Autorin: Reinhild Brass
 
- Es ist nicht zu weit gegriffen, wenn man das Buch als einen neuen Impuls in der Musikpädagogik bezeichnet. (Ates Baydur, Das Goetheanum)
- Glücklicherweise wird die Bedeutung der Hörfähigkeit und ihrer Auswirkung auf das Zusammenleben immer mehr Menschen bewusst. Da kommt ein Buch gerade recht, das Hören lehrt, und zwar mit viel Vergnügen. (Walter Siegfried Hahn, Info3)
- Diese Stimme macht aufmerksam: Nicht ausbilden sollt ihr, sondern einhören! - Das vorliegende Buch sollte einen Sinneswandel in großem Stil einleiten. (Stephan Ronner, Erziehungskunst)
- Außerhalb der anthroposophischen Szene ist das Buch wohl wenig bekannt. Das ist schade, denn es bietet allen an Improvisation interessierten Lesern eine Menge praktischer Ideen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. (Gerd Rieger, improfil - Theorie und Praxis improvisierter Musik)

Weitere Produktinformationen

Verlag edition zwischentöne
ISBN 978-3-937518-13-8
Details 2. Aufl. 2012; 237 Seiten, gebunden, zahlreiche Fotos und Notenbeispiele
Blick ins Buch Herunterladen
Rezensionen Herunterladen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Musikpädagogik, Audiopädie, Bücher